100 Prozent Zustimmung für Werner Arndt!

Werner Arndt bei seiner Bewerbungsrede.

Am vergangenen Freitag nominierte der SPD-Parteitag Werner Arndt einstimmig für eine weitere Amtszeit. Neben den 52 Delegierten waren auch gut 300 Gäste (!!!) aus Vereinen, Verbänden, Kirchen und Religionsgemeinschaften, Unternehmen und Gewerkschaften gekommen, um ihre entsprechende Unterstützung deutlich zu machen.

„Die Bürger*innen möchten, dass es verlässlich weiter voran geht in Marl“, so Werner Arndt in seiner leidenschaftlichen Bewerbungsrede. Er erhalte viel Zuspruch aus der Bürgerschaft, die Stadt habe sich seit seinem Amtsantritt vor zehn Jahren nachweislich positiv verändert. Er wünsche sich ein Marl als tolerante und soziale Stadt im Herzen Europas, als Zuhause mitten im Ruhrgebiet und wolle dabei Bürgermeister aller Marler*innen sein.

Nach der Rede des Bürgermeisters, die von lang anhaltendem Beifall begleitet wurde, hatten einige Gäste Gelegenheit, das Wort zu ergreifen. Dr. Hans-Ulrich Foertsch (Goethe-Gesellschaft), Rudi Westerkamp (Betriebsrat, DGB Marl), Rainer Pospiech (Taubenfreunde e.V.), Sabrina Flossbach (Vorsitzende der Damengruppe des BSV Marl-Hüls) und Jürgen Cuber (Fachschaftsleiter Fußball) ergriffen gerne die Chance, lobten Werner Arndts Arbeit der vergangenen Jahre und empfahlen seine Wiederwahl.

Als SPD Marlsind wir froh um unseren so bürgernahen und engagierten Bürgermeister. Lassen Sie uns unseren Werner auch in den nächsten Jahren gemeinsam unterstützen!