Besuch im HoT Hülsberg

Die Ortsvereine Sinsen-Lenkerbeck sowie Hüls-Süd mit einigen Jusos besuchten das HoT Hülsberg. Dieter Müller, der Leiter des Hauses, führte zu Beginn durch die Räumlichkeiten und berichtete über die Arbeit. Viele Kinder und Jugendliche nahmen zu dieser Zeit an unterschiedlichen Angeboten teil. Für die Teilnehmer gestern steht fest, dass das HoT Hülsberg im Marler Osten für gute und zielgruppenorientierte Kinder- und Jugendhilfe unverzichtbar ist. Damit diese Angebote auch in den nächsten Jahrzehnten fortbestehen können, bedarf es einer ordentlichen Sanierung des Hauses. Dafür werde man sich einsetzen.