Geister-Fußgängerampel

 

Geister-Fußgängerampel auf der Halterner Straße in Sinsen. Seit Tagen wundern sich Autofahrer/innen, dass sie vor der Fußgängerampel auf der viel befahrenen Straße halten müssen. Ein Fußgänger der den Anforderungskontakt an dem Fußgängerüberweg bedient haben könnte ist aber nie zu sehen.

„Mittlerweile schaltet die Ampel im 3 Minutentakt auf rot,“ so ein Bürger aus Sinsen und fühlt sich terrorisiert. Denn schließlich ist die Halterner Straße eine wichtige Verkehrsader von Haltern nach Recklinghausen.

Peter Wenzel, zuständiges Ratsmitglied für Sinsen, wurde gebeten sich zu kümmern. Der Chef des ZBHs, Michael Lauche, hat auf Bitten von Peter Wenzel umgehend Abhilfe zugesagt und vermutet, dass es sich nicht um Geister sondern um ein defektes Relais handelt.