Kulturpolitischer Dialog

Die SPD Marl lädt am 20.02. ab 17 Uhr alle Kulturschaffenden sowie Kulturinteressierten zu einem Kulturpolitischen Dialog in das Grimme-Institut (Eduard-Weitsch-Weg 25) ein.

Wie soll sich der Kulturbereich in Marl in den nächsten Jahren weiterentwickeln ? Welche Wünsche haben Kulturschaffende an die Politik ? Und welche Potentiale kann man in Zukunft noch freisetzen ? Diese und viele weitere Fragen möchte die SPD gerne gemeinsam mit den Marler Bürgerinnen und Bürgern diskutieren.

„Mit unserer städtischen Kultur und den kulturellen Angeboten gestalten und pflegen wir unser Zuhause. Sie schaffen für uns Freiräume und geben uns Identität. Deshalb wollen wir in der Dialogveranstaltung der SPD die richtigen Weichen für die Zukunft unserer „Stadt der Kultur und der Kulturen“ stellen“, so der SPD-Vorsitzende und Bundestagsabgeordnete Michael Groß. Arvid Weber, stellv. Parteivorsitzender, fügt zur Bedeutung des Themas hinzu: „Kultur führt zu freien Gedanken, unabhängig von alltäglichen Zwängen. Daher ist sie in unserer schnelllebigen Zeit so wichtig für unsere Gesellschaft.“