Frauen und Gesundheit in Marl

Zum diesjährigen Weltfrauentag veranstaltete die Marler Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (AsF) ein gesundheitspolitisches Frühstück in der Insel im Marler Stern. Vor 120 Gästen schilderte AsF Vorsitzende Bettina Hartmann in ihrer Rede die historische Entwicklung der Frauengesundheit vom Mittelalter bis heute und skizzierte die aktuellen gesundheitspolitischen Fragestellungen mit der für Frauen religiös geprägte, medizinische und politische Entscheidungen einhergehen. Sie betonte die gesellschaftliche Tragweite und die Aktivitäten der Frauengesundheitsbewegungen, deren Akteurinnen heute nicht mehr die Radikalität der Anfangsjahre aufweisen, sondern auf Kommunikation, Kooperation und Netzwerkarbeit setzen.

Der Marler SPD Stadtverbandsvorsitzende Michael Groß, MdB, Bürgermeister Werner Arndt, sowie Fraktionsvorsitzender Peter Wenzel, unterstrichen in ihren Grußworten die Bedeutung der Thematik und lobten das politische Engagement der AsF.
Zum Thema "Frauen und Gesundheit in Marl" hielt die Sinsener Ärztin für Allgemeinmedizin und Naturheilkunde, Frau Dr. med. Schulze- Schay, einen hervorragenden Fachvortrag der in eine interessante Diskussion und Fragestunde überging.

Für die musikalische Begleitung sorgten die „Hohnerklänge“ mit orchestraler Akkordeonmusik.