Fraktionsklausur zum Haushalt 2014

Die SPD-Fraktion kommt am Samstag zu einer ganztägigen Klausurtagung zusammen und freuen sich darüber, dass der Bürgermeister trotz seines vollen Terminkalenders für die Diskussion mit seiner Sachkompetenz zur Verfügung stehen wird. Beraten werden soll vor allem der Haushalt der Stadt Marl und die thematische Prioritätensetzung der Genossinnen und Genossen der Fraktion. Insbesondere wolle man sich mit der Personalwirtschafts des Rathauses auseinandersetzen. Anliegen der Sozialdemokraten ist es nicht vornehmlich quantitativ zu bewerten, sondern stärker den Blick auf die Maßnahmen des vorhandenen Innovationspotenzials zu legen. Darüber hinaus wird vor allem auch die Wirtschaftlichkeit des ZBH genau betrachtet und die „Zukunft“ der Müllgebühren. Hierzu wurde eigens der Betriebsleiter Michael Lauche eingeladen.

Neben dem Thema „Resolution zum möglichen Forensik Standort Schacht1/2“ wollen die Fachleute der Teilfraktion Schule ein aktuell brennendes Thema der Marler Schulen zur Beratung einbringen. Seitens der Schulleiter gibt es massive Kritik an der Personalbemessung im Bereich der Sekretärinnen, insbesondere an den Grundschulen soll ein geordneter Schulbetrieb oft nur schwer möglich sein. Die Fraktion hat sich aktuell bereits stark für das Thema eingebracht und möchte nun den Fortgang beraten.