Rüdiger Schwärtzke im Amt bestätigt

Die SPD Hüls hat turnusgemäß Ihren neuen Vorstand gewählt. Zu der Mitgliederversammlung mit Vorstandswahlen im Julie-Kolb-Seniorenzentrum folgten zahlreiche Genossen dem Aufruf der SPD Hüls, für zwei weitere Jahre einen neuen Vorstand zu bestimmen.

„Der alte Vorstand hat in den vergangenen zwei Jahren viel erreicht. Gerade die letzten Kommunalwahlen haben gezeigt, dass wir die gestaltende Kraft in Hüls sind. Wir werden das Vertrauen der Bürger nicht enttäuschen und weiter konsequent für das Wohl der Hülser Bürger arbeiten“, so Rüdiger Schwärtzke in seiner Ansprache.

Die Mitgliederversammlung wählte folgende Personen in den neuen Vorstand:

Einstimmig wurde Rüdiger Schwärtzke als alter und zugleich neuer Vorsitzender im Amt bestätigt. Er wird dem Ortsverein zwei weitere Jahre an der Spitze stehen. Ihm zur Seite stehen als stellvertretende Vorsitzende Manfred Kristalla, Thorsten Schwärtzke und Marcel Jedl. Als Kassierer hat Erich Flesch das Vertrauen, der mit Hans Tietz als stellvertretenden Kassierer weiter die Finanzen des Ortsvereines verwalten wird. Die Revision übernehmen Marianne Pfeiffer, Ute Schwärtzke und Karin Wienstroer. Die Schriftführung hat weiterhin Christiane Tietz-Schulz inne. Um die Belange der Senioren kümmert sich Käthe Böckenholt als Seniorenbeauftrage. Neu im Team ist Katrin Steindler, die die Belange der Jusos im Ortsverein vertreten wird. Als neue Beisitzer wurden Günter Cyrus, Gerd Wienstroer, Christoph Pischke, Brigitte Kristalla und Nadine Schwärtzke gewählt.

„Ich bin mir sicher, dass der neue Ortsvereinsvorstand ein sehr schlagkräftiges und kompetentes Team ist, dass für alle Hülser Bürger in Zukunft der erste Ansprechpartner sein wird. Ich freue mich, dass ich mit so einem starken Team den anstehenden Landtagswahlkampf führen darf. Es gibt hier noch viel zu tun, aber wir werden es zusammen meistern“, so Rüdiger Schwärtzke in einem abschließendem Statement.