SPD-Senioren feierten gemeinsam

Erst drei bis zehn Jahre alt und doch schon richtige Könner: Die Kinder vom Tanzsportclub Schwarz-Silber Marl ernteten bei der SPD-Seniorenfeier begeisterten Applaus.

Organisator Wili Kuprat und die Vorstandsmitglieder der SPD-Arbeitsgemeinschaft 60plus hatten wieder einmal an alles gedacht: Zum Stollen gab es frisch gebrühten Kaffee, kalte Getränke zum Büffet mit Schnittchen und Salaten.

Ein abwechselungsreiches Programm, zusammengestellt von Johann Lihs, sorgte für einen kurzweiligen Nachmittag in der Adventszeit. Kinder im Alter von drei bis zehn Jahren, alle vom Tanzsportclub Schwarz-Silber Marl, führten bei mehreren Einlagen ihr tänzerisches Können vor. Für musikalische Unterhaltung sorgten „The Light Music Band“ und der Schlagersänger Andreas Anders. Er begeisterte sein Publikum, rief zum Mitsingen auf und animierte sogar einige zum Tanzen.

Auch die Marler SPD-Prominenz ließ es sich nicht nehmen, an der Weihnachtsfeier teilzuhaben. Die Landtagsabgeordnete Margret Gottschlich, die sich im kommenden Jahr erneut zur Wahl stellt, sowie der Marler SPD-Chef und Fraktionsvorsitzende Peter Wenzel richteten ihre Grußworte an die 180 anwesenden Gäste.

Die abschließende Tombola lockte mit vielen interessanten Preisen. Hauptgewinne waren ein Ausflug zum Düsseldorfer Landtag und eine viertägige Studienreise nach Berlin, die vom SPD-Bundestagsabgeordneten Michael Groß gestiftet worden war.