Großes Adventsfrühstück

Der Dattelner Genosse Hans-Peter Müller stellte sich als frisch gewählter Landtagskandidat den Marler SPD-Senioren um Willi Kuprat vor.

Für die letzte Monatsversammlung der SPD-Arbeitsgemeinschaft 60 plus hatte sich der Vorsitzende Willi Kuprat wieder einmal etwas Besonderes ausgedacht: Ein gemeinsames Frühstück mit allen Mitgliedern. Trotz der kurzfristig notwendig gewordenen Terminverschiebung waren sie zahlreich erschienen. Nicht nur wegen der leckeren Brötchen und dem frischen Kaffee, sondern auch, um die angekündigten Gäste persönlich zu erleben.

Bürgermeister Werner Arndt bedankte sich für die Unterstützung im Wahlkampf und berichtete von seinen ersten Tagen und Wochen im neuen Amt. Neben seinem ersten Stellvertreter Rüdiger Schwärtzke war auch ein Genosse aus Datteln gekommen, der bis dahin noch nicht allen Besuchern bekannt war: Hans-Peter Müller war erst am vorangegangenen Abend mit 93% Ja-Stimmen zum Landtagskandidaten für Teile von Marl, Datteln, Oer-Erkenschwick, Haltern und Dorsten gewählt worden. In Düsseldorf will er sich für seine wichtigsten politischen Themen „Arbeitsplätze“ und „Bildungsoffensive“ stark machen.