Aktive SPD-Senioren

Egal ob gemütlicher Nachmittag mit musikalischer Unterhaltung oder mehrtägige Reise: Die Eintrittskarten der SPD-Senioren sind immer schnell ausverkauft.

Informationen aus erster Hand erhielten die Mitglieder der SPD-Arbeitsgemeinschaft 60 plus bei ihrer Monatsversammlung. Der Geschäftsführer der Neuen Marler Baugesellschaft (neuma), Dr. Hartmut Benecken, berichtete über den bevorstehenden Abriss der Hochhäuser am Ovelheider Weg und welche Pläne für das Gelände bestehen.

Auch die Wohnungen für Senioren-Gemeinschaften im Laubfrosch wurden ausführlich erläutert. 85 Quadratmeter groß, bestehen sie aus zwei separaten Zimmern, zwei Bädern, einem gemeinsamen Wohnbereich und einer abgetrennten Küche. Die zentrale Lage, fast alles Lebensnotwendige ist fußläufig erreichbar, stellt ein weiteres Plus, insbesondere für ältere Menschen, dar.

Wie interessiert und aktiv die SPD-Senioren sind, zeigt sich am umfangreichen Programm mit Veranstaltungen und mehrtägigen Reisen. Großer Andrang herrschte, als die Karten für die Fahrt nach Spiekeroog im Juni ausgegeben wurden. Das vom Vorsitzenden Willi Kuprat organisierte Frühlingsfest „Berliner Nachmittag“ am 25. April im großen Insel-Saal ist praktisch schon ausverkauft.