Kompetenzteam für Werner Arndt

Beraten den SPD-Bürgermeisterkandidaten Werner Arndt: Gerd Rath, Launora Istogu, Kurt Langer, Claus Lanczek, Rene Lankeit, Rainer Schaaf, Rolf Marczischewski, Doris Goudefroy und Muhammet Catmak (v.l.).

SPD-Bürgermeisterkandidat Werner Arndt setzt auf kompetente Beratung und Zusammenarbeit: „Ich möchte für alle Menschen in unserer Stadt da sein. Gemeinsam können wir für Marl viel Gutes erreichen.“ Seine Ratgeber sind die Kandidaten und Gremien seiner Partei. Ergänzend erhält er, um die vielen unterschiedlichen Bereiche der Kommunalpolitik abzudecken, fachkundige Unterstützung von seinem jetzt vorgestellten Team.
Unter den zehn Beratern sind junge Menschen wie die 20-jährige Mitgründerin des Jugendforums, Launora Istogu, aber auch prominente Namen wie der ehemalige Stadtdirektor Rainer Schaaf und der frühere Baudezernent Gerd Rath: „Werner Arndt hat eine hohe soziale Kompetenz und stellt Gemeinschaft her. Das ist genau das, was wir brauchen.“

Doris Goudefroy (Kirche, Gesellschaft), Claus Lanczek (Sport), Rene Lankeit (Kultur), Kurt Langer (Bildung), Rolf Marczischewski (Bergbau, Gewerkschaften), Muhammet Catmak (Migration) und Anke Strüber-Hummelt (Chemie, Gewerkschaften) vervollständigen die Mannschaft.
Die als Privatpersonen engagierten Berater sind überzeugt, in Werner Arndt den richtigen Kandidaten für das Bürgermeisteramt gefunden zu haben. Mit ihrem Fachwissen und ihrem Sachverstand wollen sie ihm zum Einzug in das Rathaus verhelfen. Er sei derjenige, den die Stadt braucht, der die „Eiszeit“ in Marl beenden könne, so die einhellige Meinung.

Noch steht das Kompetenzteam ganz am Beginn seiner Tätigkeit. Doch über eines ist man sich einig: „Marl kann mehr“. Dafür wollen sie arbeiten, deshalb sind sie dabei.