SPD Hüls setzt sich für Fahrbahnerneuerung ein

Zu einem Ortstermin an der Julius-Leber-Straße und Fritz-Reuter-Straße wurde nun die SPD Hüls von besorgten Bürgern bestellt. Grund ist der desolate Zustand der Fahrbahndecken. „Hier sammelt sich bei Regen das Wasser in großen Pfützen und kann nicht mehr vernünftig ablaufen, da die Straße einfach zu kaputt dafür ist. Auch sind die großen Löcher und Risse in der Fahrbahn unerträglich“, berichtet Friedhelm Schlichting für die besorgten Anwohner.
Damit schnellstmöglich eine Lösung gefunden wird, bat die SPD Hüls den Technischen Beigeordneten Wolfgang Seckler zu dem Termin.

„Wolfgang Seckler hat uns versprochen im Frühjahr eine Lösung für die Fahrbahn suchen zu wollen. Bei der derzeitigen Witterung macht eine Sanierung so gut wie keinen Sinn. Die entsprechenden Gespräche mit den zuständigen Ämtern werden im Frühjahr angestoßen“, so Ortsvereinsvorsitzender Rüdiger Schwärtzke.

„Uns ist bewusst, dass die Haushaltslage nicht rosig ist, jedoch müssen wir bei besonders bedürftigen Stellen schnellstens handeln“, so Schwärtzke weiter mit einem Fingerzeig auf die Fahrbahndecke.