Fahrradtour begeisterte fast 100 Marler

Zusammen radeln und Marl von seinen schönen Seiten erleben, war das gemeinsame Motto am vergangen Sonntag mit dem die fast 100 Teilnehmer der IG BCE Ortsgruppen Drewer I und II zusammen mit den SPD Ortsvereinen Drewer Nord und Süd in ihre Fahrradtour durchstarteten. Nachdem sich die Gruppe bei strahlendem Sonnenschein am Chemiepark getroffen hatte, fuhren sie in Richtung Haard und machten ihre Halbstreckenpause am Waldparkplatz "St. Johannes". Danach fuhren Sie auf ihrer Fahrt zum "Leyings Hof" durch die Stadtteile Sinsen und Lenkerbeck und beendeten dort ihre Fahrt von circa 25 Kilometer mit selbstgemachten Bratkartoffeln und Sülze.

Der älteste Radler war knapp 79 Jahre alt und der Jüngste drei Jahre. Er fuhr die Strecke allerdings nur als Beifahrer und ließ seine Mama kräftig strampeln. "Wir sind froh über den Erfolg und die große Nachfrage", erklärten Hans-Werner Kazmierczak und Peter Pyka, "so werden wir unsere traditionelle Radtour gerne auch im nächsten Jahr wieder anbieten."