Eine große Familie feiert

Voller Vorfreude präsentieren Brasserter und Alt-Marler Genossen gemeinsam mit Mitgliedern der IG BCE-Ortsgruppe Marl II ihre Ankündigung zum diesjährigen Haldenfest am 21. Juni auf der Lipper Höhe.

„Es ist soweit!“, titelt das Plakat: Am 21. Juni veranstalten die beiden SPD-Ortsvereine Brassert und Alt-Marl mit tatkräftiger Unterstützung der IG BCE-Ortsgruppe Marl II das schon traditionelle Haldenfest auf der Lipper Höhe.

Trotz dunkler Wolken am Himmel war die Stimmung der Vorfreude ungetrübt. „Auch im vergangenen Jahr hat es bei der Ankündigung geregnet, doch am Festtag war uns der Wettergott wohlgesinnt“, flachsten die Genossen. Nicht nur Willi Kuprat, Ehrenvorsitzender des Ortsvereins Brassert, ist sich sicher, dass „es wie immer ein Haldenfest unter Freunden werden wird“.

Prominenter Gast und Redner wird der Landesvorsitzende des Deutschen Gewerkschaftsbundes, Guntram Schneider, sein, der sich auch zu Tarif- und Mindestlöhnen äußern wird. „Wir sind stolz, dass wir ihn an diesem besonderen Tag für uns gewinnen konnten“, so Carsten Wach, Vorsitzender der IG BCE-Ortsgruppe Marl II.

„Zusammen mit den Genossen aus Alt-Marl und der IG BCE-Ortsgruppe sind wir ein starkes Team in Brassert“, ergänzte Ortsvereinsvorsitzender Michael Groß. „Wir feiern als große Familie, die jeden herzlich willkommen heißt.“ Und so erwartet die Besucher ab 14 Uhr ein buntes Programm für Jung und Alt, Groß und Klein: Hüpfburg, Tombola, Trampolin, Glücksrad und Zauberer Enrico gehören mit dazu. An mehreren Ständen wie Cafeteria und Grill ist für Speis und Trank gesorgt, für Kinder ist der Verzehr frei. Das Musik Corps Marl-Hüls wird die Veranstaltung musikalisch begleiten. Etwa gegen 15 Uhr werden die Fallschirmspringer erwartet.

Wie auch in den vergangenen Jahren wird ab 13.30 Uhr ein kostenloser Buspendelverkehr vom Marktplatz Brassert zur Halde angeboten.