SPD-Drewer-Nord ehrt Jubilare

Von links: Margret Gottschlich (MdL), Willi Päseler, Waltraud Lehn (MdB), Dieter Jürgens (Jubilar), Michael Groß, Werner Arndt (OV-Vors. und Jubilar), Dr. Inge Tötsch, Hans Wiedermann (Jubilar), Peter Wenzel, Gabi Hawig, Manfred Degen.

Die Ehrung der Parteijubilare stand im Mittelpunkt der Jahresabschlussfeier des SPD-Ortsvereins Drewer-Nord am vergangenen Samstag. Im voll besetzten IGBCE-Jugendtreff zeichneten SPD-Fraktionsvorsitzender Michael Groß und der SPD-Ehrenvorsitzende Manfred Degen Hans Wiedermann für 50-jährige Parteizugehörigkeit aus. Als aktiver Helfer im Bundestagswahlkampf fand Wiedermann bereits als 16-Jähriger den Weg zur SPD.

Geehrt wurden auch Dieter Jürgens (35 Jahre) und Werner Arndt (30 Jahre) für langjähriges Engagement in der SPD. Werner Arndt, der auch Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Drewer-Nord ist, nutzte den Jahresabschluss auch für einen politischen Rückblick. Er lobte die harmonische Zusammenarbeit zwischen jungen und alten Mitgliedern und das hohe Engagement des Vorstandes. „Die Verankerung und die Präsenz vor Ort sind die traditionelle Stärke des Ortsvereins Drewer-Nord“ so der Vorsitzender weiter.

Noch ein Grund zur Freude: Sieben neue Mitglieder konnte der SPD-Ortsverein Drewer-Nord beim Jahresabschluss begrüßen. Als bester Werber des Jahres 2007 wurde übrigens Klaus Gröner geehrt, er warb insgesamt 5 der 9 neuen Ortsvereinsmitglieder. Abgerundet wurde der Abend durch ein gemeinsames Abendessen und ein von den stv. Ortsvereinsvorsitzenden Gabi Hawig und Inge Tötsch gestaltetes Polit-Quiz. Als Ehrengäste nahmen an der Veranstaltung unter anderem die Abgeordneten Waltraud Lehn (MdB) und Margret Gott-schlich (MdL), sowie Margret Franz (AWO), Peter Pyka (IGBCE OG Drewer I) und Peter Wenzel (SPD-Stadtverbands-Vorsitzender) teil.