Verbraucherschutz ist Thema der SPD-Senioren

"Wie schütze ich mich vor unseriösen Haustür- und Telefongeschäften?" Diese Frage steht im Mittelpunkt der nächsten Monatsversammlung der AG 60plus. Als sachkundige Gesprächspartnerin hat AG 60plus-Chef Willi Kuprat die Leiterin der Verbraucherberatung Marl, Marina Steiner, eingeladen. Marina Steiner wird über die Aktivitäten der Beratungsstelle berichten und erklären, wie sich Verbraucher besser gegen „Wild-West-Werbemethoden“ schützen können. Zuletzt verzeichnete die Verbraucherzentrale NRW auch in Marl zunehmend Beschwerden älterer Menschen, denen am Telefon oder bei Haustürgeschäften gezielt Verträge untergeschoben werden. Die Versammlung findet statt am kommenden Mittwoch, den 19. September, um 10 Uhr in der Gaststätte Kluge (Ecke Lipper Weg/Heyerhoffstraße), Marl-Drewer.