Öffentliche Toilettenanlage am Marler Busbahnhof

Vieles ist passiert, viel geändert hat sich nicht. Der Umbau des Busbahnhofs am Marler Stern führt immer noch zu Rückfragen und Kritik bei Marler Bürgern beim „Klönen am Markt“ des SPD Ortsvereins Brassert. Innerhalb weniger Jahrzehnte hatte Marl nun zum zweiten Mal die Gelegenheit, einen funktionalen und städtebaulich attraktiven Busbahnhof zu schaffen. Insbesondere in Verbindung mit der neu gestalteten Zugangssituation am Bahnhof Marl-Mitte haben viele Marler auf eine wesentliche Verbesserung gehofft. Ob der Standort des Busbahnhofs optimal ist, darüber lässt sich noch streiten.

Kopfschütteln herrscht aber über das Fehlen einer öffentlichen, behindertengerechten Toilettenanlage im Bereich des Busbahnhofs. Die Benutzer des öffentlichen Nahverkehrs, sowohl der Bahn wie auch der Busse, haben also nur die Chance, die Situation in Marl zu kennen und vor ihrer Reise nach oder durch Marl an alles zu denken. Einmal ausgestiegen ist die Konsequenz „Pech gehabt“ oder aber im Marler Stern unter Zeitdruck kühlen Kopf bewahren und den richtigen Ort finden. Einige Reisende sollen bei anderen Lösungen beobachtet worden sein.

Wir haben den Marktbesucher beruhigt und uns über eine gemeinsame Hoffnung verständigt, dass die Lösung des Problems durch die Stadtverwaltung natürlich und selbstverständlich schon auf dem Weg ist.