Börsengang der RAG ist Thema der SPD Drewer-Nord

"Mit der RAG-NewCo an die Börse – neue Perspektiven für Degussa?" lautet der Titel einer Bildungsveranstaltung des SPD-Ortsvereins Drewer-Nord. Mit Ralf Blauth, dem Arbeitsdirektor der Degussa AG und ehemaligem Eon-Konzernbetriebsratsvorsitzenden, steht den SPD-Mitgliedern dabei ein kompetenter Gesprächspartner zur Verfügung, der den Prozess aktiv begleitet und aus erster Hand berichten kann.

Im Essener Kohle- und Industriekonzern RAG laufen derzeit die Planungen für den Börsengang auf Hochtouren. Konzernchef Dr. Werner Müller will komplett mit allen Nicht-Kohle-Bereichen an die Börse (Chemie, Energie, Immobilien). Politik, Arbeitnehmervertretung und Gewerkschaft begleiten diesen Prozess aufmerksam.

"Aus kommunaler Sicht ist wichtig," so SPD-Ortsvereinsvorsitzender Werner Arndt, "welche Auswirkungen und neuen Chancen sich für den Industriestandort Marl ergeben." Die weitere positive Standortentwicklung und das Projekt Westerweiterung habe dabei als Sicht der SPD Drewer-Nord hohe Priorität.

Die Veranstaltung findet statt am 2. Mai 2007, um 18:30 Uhr, im Marcotel/Feierabendhaus, Paul-Baumann-Str. 1.