Ortsverein Brassert wählt neuen Vorstand

Einer der Arbeitsschwerpunkte in den nächsten zwei Jahren wird sein, Brassert als lebenswerten Stadtteil zu erhalten und zu gestalten. Der SPD-Ortsvereinsvorstand, dem jetzt wieder Michael Groß vorsteht, ist sich darin einig. Man müsse die hohe Einwohnerfluktuation in Brassert analysieren, Angebote und Einrichtungen für Kinder und Jugendliche müssten abgesichert, entwickelt und generationengerechtes Wohnen ermöglicht werden. Auch die Auslagerung des Einzelhandels in das Gewerbegebiet Zechenstraße dürfe nicht weiter zu Lasten des Ortsteilkerns und der Nahversorgung
hingenommen werden.

Der mit fast einstimmigen Ergebnissen gewählte neue Vorstand zeigte sich froh darüber, dass wieder mehr junge Menschen die Politik mitgestalten wollen. Der neue stellv. Vorsitzende Dennis Hoffmann ist gerade 25 Jahre alt, mit Brian Nickholz wurde nach vielen Jahren wieder ein Juso-Beauftragter gewählt.

So setzt sich der Vorstand jetzt zusammen: Michael Groß (Vorsitzender), Dennis Hoffmann, Willi Kuprat und Frank Pavlovic (stellv. Vorsitzende), Schriftführer Volker Mittmann und Dennis Hoffmann, KassiererInnen Renate Künne, Hildegard Pabsch und Carsten Wach, Werbeobleute Kurt Floßbach, Gerd Szymanski und Winfried Wahser sowie die Beisitzer Udo Karch, Monika Pfaff, Gerda Remp, Gisbert Rottke und Lothar Schubert.