Mieterschutz ist Thema beim SPD-Ortsverein Drewer-Nord

Nach dem Eigentümerwechsel der Wohnungen an der Dormagener Straße gibt es viel Unzufriedenheit der Mieter. Dabei sind die Gründe für die Verdrossenheit sehr vielfältig: Unter anderem werden die mangelnde Pflege im Grünbereich, der Renovierungsstau in den Häusern und der schlechte Mieterservice der Wohnungsverwaltung beklagt. In der Folge hat sich der SPD-Ortsverein vor Ort sachkundig gemacht. Nun lädt der SPD-Ortsverein Drewer-Nord zu einer Mieterversammlung ein.

"Dabei will der SPD-Ortsverein" so Vorsitzender Werner Arndt "den Bewohnern die Möglichkeit geben, ihre Probleme zu äußern und Sachfragen mit kompetenten Gesprächspartnern zu erörtern." Als sachkundige Gesprächspartner stehen Rechtsanwalt Martin Röper, Rechtsberater des Mieterschutzvereins, Alfred Giebert, 1. Vorsitzender des Mieterschutzvereins Marl und die für diesen Wohnbereich zuständige Ratsfrau Gabi Hawig bereit. Die Versammlung findet statt am Donnerstag, den 23.02.2006, um 19 Uhr im Vereinsheim des VfL Drewer, Gerhard-Jüttner-Stadion.