Peter Wenzel zum Pressesprecher der SPD Fraktion gewählt

Peter Wenzel

„Wir sind auf dem Weg, uns weiter zu professionalisieren“, kommentiert der SPD Fraktionsvorsitzende Michael Groß die Einrichtung der neuen Funktion eines Pressesprechers
für die SPD Fraktion, der nun auch gleichzeitig dem geschäftsführenden Fraktionsvorstand
mit Sitz und Stimme angehören soll. „Die SPD Fraktion ist vor einem Jahr mit dem Anspruch angetreten, mehr Verantwortung in den einzelnen Teilfraktionen für das jeweilige Fachgebiet zu belassen,“ betont Groß, „und diese Veränderung hat sich bestens bewährt!“

Die Praxis hätte aber auch gezeigt, dass ein höherer Bedarf an Kommunikation entsteht,
wenn die Verantwortung auf viele Schultern verteilt wird. Für Groß ist die wichtigste Aufgabenstellung des Pressesprechers die positive Thematisierung der eigenen Fraktion in der medialen Öffentlichkeit. „Und hier“, so Groß; „gibt es viel mehr zu berichten, als schon bekannt ist!“ Aber auch die Aufgabe der Sicherstellung der Kommunikation sowohl innerhalb als auch nach außen ist Groß ein zentrales Anliegen.

„Wichtig war, eine Person in der Fraktion zu finden, der hierfür sehr viel Vertrauen entgegen
gebracht wird! Jemanden, der sich dabei nicht selbst in den Vordergrund stellt,
sondern die Sache, “ erläutert Groß. Insofern freut es Groß, dass Peter Wenzel in dieser Woche einstimmig zum Pressesprecher gewählt wurde.
Peter Wenzel ist seit 2 Jahrzehnten in verschiedenen Funktionen in der Marler Kommunalpolitik vom Juso-Stadtverbandsvorsitzenden bis zum Ortsvereinsvorsitzenden engagiert.
Er gilt als uneingeschränkt zuverlässig, hat einen guten Draht zum Vorsitzenden und ist dafür bekannt, SPD-Programme nicht nur schriftlich darzustellen zu können, sondern auch maßgeblich mit zu entwickeln.