Markt der Möglichkeiten“ in Hüls-Süd

Beim diesjährigen „Markt der Möglichkeiten“ in Hüls-Süd präsentierten sich der ansässige SPD-Ortsverein und die Marler Jungsozialisten gemeinsam den Bürgern. Neben einem, an diesem Tag heiß begehrten Getränkestand, gab es zusätzlich einen von den Jusos gestalteten Informationsstand.
„Ich finde es klasse, dass wir hier als SPD-Ortsverein Hüls-Süd zusammen mit den Jungsozialisten für die Hülser Bürger ansprechbar und erreichbar sind.

Gerade der „Markt der Möglichkeiten“ bietet die Chance direkt den Kontakt zu den Menschen zu bekommen. Wir haben heute sehr erfolgreich Gespräche geführt und zusammen mit den Jusos eine Menge Aufklärungsarbeit leisten können“, freut sich Ortsvereinsvorsitzender Axel Großer.
„Wir sind überrascht, wie viele Bürger wir heute hier antreffen konnten. Gerade mit jungen Leuten kamen wir ins Gespräch, die uns sehr wertvolle Hinweise gaben, in welchen Teilen der Stadt z.B. im Jugendbereich es noch sehr große Defizite gibt. Da gilt es sich jetzt drum zu kümmern. Der „Markt der Möglichkeiten“ ist nicht nur ein Straßenfest, sondern auch ein ganz besonderer Ort der Kommunikation, weil gerade auch hier sehr viele Generationen zusammentreffen. Wir haben uns für unsere weitere Arbeit sehr viele Anregungen geholt. Im nächsten Jahr sind wir garantiert wieder dabei“, so die Aussage von der Juso-Vorsitzenden Christina Sonnenfeld und Pressesprecher Marcel Jedl.