SPD-Ratsmitglied Marianne Pfeiffer setzt sich für Beseitigung von Unrat ein

Nach Beschwerden von Anwohnern der Josefstraße und Dr.-Klausener-Straße über wild herumliegenden Unrat in den Anlagen der zur Treuhandstelle GmbH (THS) gehörenden Miethäuser, kam es jetzt auf Initiative von Ratsmitglied Marianne Pfeiffer (SPD) zu einem Ortstermin mit Anwohnern.
„Es kann nicht sein, dass hier der ganze Müll wild herumliegt. Es wohnen hier gerade auch ältere Leute, die sich schon oft über diese Zustände in den Grünanlagen vor den Häusern beschwert haben“, so SPD-Ratsmitglied Marianne Pfeiffer.

Die THS betreibt im Bereich Josefstraße und Dr.-Klausener-Straße über 400 Wohnungen. Zurzeit stehen etwa über 100 Wohnungen leer. Gegenüber Marianne Pfeiffer sicherte die THS durch eine Vertreterin bei dem Ortstermin zu, dass künftig die Anlagen alle 4 Wochen gereinigt werden. Zunächst werde es eine Grundreinigung der Anlagen geben.

„Ich freue mich, dass in Zukunft mehr auf die Sauberkeit in den Grünanlagen geachtet wird. Denn davon profitieren erstmal die Mieter hier vor Ort und letztendlich alle Bürger in diesem Straßenzug. Auch möchte ich den engagierten Anwohnern hier danken, die mich auf das Problem aufmerksam gemacht haben. Erfolgreiche Politik vor Ort kann nur erfolgreich mit dem Bürger gestaltet werden, was dieser Ortstermin erneut bewiesen hat“, freut sich Marianne Pfeiffer.