Jungsozialisten unterstützen Landtagskandidaten Andreas Krebs beim Losverkauf

v.l.n.r.: Johannes Jansen, Landtagskandidat Andreas Krebs, Christina Sonnenfeld, Marcel Jedl, Svenja Schuldt

Beim diesjährigen Osterfeuer am Bikertreff „Mutter Vogel“ waren auch die Jungsozialisten aktiv. Mit Informationsmaterial zum Thema „Studiengebühren“ konnten die Jusos erfolgreich über das geplante Vorhaben des „Rolle Rüttgers“-Kandidaten aufklären.
„Wir konnten heute sehr viele Gespräche, auch gerade mit jungen Leuten, führen. Dabei haben wir viel Aufklärungsarbeit über Studiengebühren leisten können.

Wir werden nicht nur am Osterfeuer, sondern bis zur Landtagswahl kontinuierlich junge Menschen weiter zu diesem Thema aufklären“, so eine Reaktion aus dem Juso-Vorstand. „Ziel war es heute auch, unseren Mann für den Landtag, Andreas Krebs, tatkräftig zu unterstützen. So konnten wir zusammen mit Andreas Krebs und der IGBCE fast alle Lose zu Gunsten der Flutopferhilfe verkaufen“, so ein Fazit der Jungsozialisten.

Bis zur Landtagswahl wird es weitere Aktionen der Jusos zur Unterstützung der Landtagskandidaten geben. „Eins können wir vom Osterfeuer mitnehmen: Einen kräftigen Schwung und Tatkraft für die heiße Wahlkampfphase. Mit Andreas Krebs werden wir ab Mai einen starken Vertreter im Landtag für Marl haben“, so das abschließende Statement der Marler Jusos.