„Hühnersuppe“ zum SPD-Literaturcafe

Zum inzwischen 3. Literaturcafé lud der SPD-Ortsverein Drewer-Nord Bewohner und Ehrenamtliche des Julie-Kolb-Seniorenzentrum der AWO ein. Die Veranstaltung fand wie in den Vorjahren reges Interesse und war mit rund 70 Gästen gut besucht.

Neben den Organisatoren Gabi Hawig und Werner Arndt trugen die SPD-Politiker Jochen Welt (MdB) und Jens Vogel Texte ihrer Lieblingsautoren vor. So wurde bei Kaffee und Kuchen Besinnliches und Humoriges von Alfred Andersch (J. Vogel) über Eugen Roth (G. Hawig) bis Kurt Tucholsky (W. Arndt) rezitiert. Landratskandidat Jochen Welt präsentierte Kurzgeschichten aus „Noch mehr Hühnersuppe für die Seele“ (Jack Canfield/Mark Hansen).

Einen musikalischen Ohrenschmaus besonderer Qualität brachte Ann Kristin Pfänder den Besuchern dar. Die 14jährige Schülerin ist mehrfache Siegerin bei „Jugend musiziert“ und zeigte ihr Können mit der Querflöte.