SPD hilft Tierheim in Marl

von links: Ingrid Heinen, Birgit Kulhoff, Jens Vogel

Dem Marler Tierheim droht die Insolvenz – diese Nachricht der letzten Woche erschreckte die Marler SPD. Spontan sammelten die Teilnehmer des Wahlparteitages am Montag, 28.06.2004, für das Tierheim. Am folgenden Tag übergaben die stellvertretende Fraktionsvorsitzende Ingrid Heinen und der Fraktionsvorsitzende Jens Vogel einen Betrag von 215 EURO als Soforthilfe an die Geschäftsführerin des Marler Tierschutzvereins, Birgit Kuhlhoff.

"Damit möchten wir ein Beispiel geben für die Unterstützung des Marler Tierheims und hoffen, dass sich diesem viele Marler und Marlerinnen anschließen werden", kommentierte Jens Vogel die Übergabe und dankte Ingrid Heinen, die die Idee für die Sammlung hatte.

Die Marler SPD drängt die Bürgermeisterin darauf, in schnellen Verhandlungen eine Sicherung des Tierheims zu erreichen. Dabei müssen sich die Nachbarstädte, die vom Tierheim profitieren, beteiligen. Am 30.06. wird eine Delegation der Marler SPD um 16 Uhr das Tierheim besuchen.