SPD Ratsmitglieder bilden Fraktion mit Peter Wenzel an der Spitze

Auf Einladung des SPD-Stadtverbandsvorsitzenden Brian Nickholz trafen sich die neugewählten Ratsmitglieder der SPD zur Konstituierung der neuen Fraktion. Neben den Formalien bestimmten die Sozialdemokrat*innen einen neuen Fraktionsvorstand.
Dabei wählten die SPD-Ratsmitglieder den bisherigen Fraktionsvorsitzenden Peter Wenzel in geheimer Wahl einstimmig erneut ins Amt. Mit diesem Ergebnis stärken die Fraktionsmitglieder ihrem Vorsitzenden den Rücken. „Das Ergebnis ist ein außerordentlicher Vertrauensbeweis und für mich zugleich Verpflichtung gegenüber jedem einzelnen Fraktionsmitglied.“ dankt Peter Wenzel ungewohnt sichtlich berührt das Wahlergebnis. Peter Wenzel wurde erneut direkt in den Rat gewählt und hat gegen den Landestrend in seinem Wahlkreis Stimmen dazugewonnen.

Ihr Denkanstoß

Wir von der Marler SPD haben ein Thema, das uns am Herzen liegt: Die Zukunft unserer Stadt! Die wollen wir gemeinsam mit den Menschen gestalten, die hier leben: mit Ihnen.

Es gibt viele unterschiedliche Dinge, die wir in den nächsten Jahren auf den Weg bringen müssen. Dabei ist klar: Marl ist und bleibt ein guter Ort zum Leben und Arbeiten. Wir setzen uns dafür ein und brauchen dabei Ihre Mithilfe.

Teilen Sie uns mit, wo der "Schuh drückt". Wir wollen wissen, was Ihnen wichtig ist. Füllen Sie einfach den Fragebogen aus. Damit wir Ihre Anfragen, Ideen und Anregungen besser zuordnen können, wäre es hilfreich, wenn Sie das jeweilige Themenfeld markieren könnten.

Wahlkreiskandidat*innen 2020

Wir treten mit einem breiten Team, bestehend aus erfahrenen und neuen Kandidatinnen und Kandidaten an. Die 22 Wahlkreise haben wir mit 11 Frauen und 11 Männern paritätisch besetzt. Auch unsere Reserveliste haben wir komplett paritätisch mit der gleichen Anzahl von…

Unser Team für #Marl steht auf Youtube

Datenschutz

Unser Team für die Kommunalwahl 2020 steht!

11 Frauen und 11 Männer schicken wir als SPD für die 22 Wahlkreise in Marl ins Rennen. Als SPD setzen wir ganz bewusst auf ein paritätisch aus gleich vielen Frauen und Männern besetztes Team. Auch die 46 Plätze auf unserer Reserveliste haben wir paritätisch besetzt. Auf Platz 1 ist unser Fraktionsvorsitzender Peter Wenzel nominiert. Uns ist zudem eine gute Mischung aus neuen und erfahrenen Kräften mit den unterschiedlichsten Berufen und Vereinsaktivitäten wichtig gewesen. Die nächsten Monate werden wir nutzen, um unser Team für Marl vorzustellen.

Neben den Ratskandidat*innen haben wir mit Werner Arndt auch unseren Bürgermeisterkandidaten einstimmig in geheimer Wahl und nach Wahlrecht aufgestellt. Bereits am 13. Dezember 2019 war er im Beisein von 350 Gästen nominiert worden. Für die Kreistagswahl haben wir außerdem unsere Kandidat*innen nominiert.

Meldungen

Wir sagen Danke!

Liebe Marlerinnen und Marler, vielen Dank für Ihre Unterstützung! Diese Kommunalwahl fand mit Covid-19 unter besonderen Bedingungen statt. Wir bedanken uns auch bei allen Wahlhelfer*innen, die zum größten Teil ehrenamtlich diese Aufgabe ausüben, ganz herzlich für ihr Engagement und dafür, dass sie die Durchführung der Wahl überhaupt möglich gemacht haben. Einige hatten die SPD in Marl bereits abgeschrieben und manche haben sich bereits als neue stärkste Kraft gesehen, bevor überhaupt die Stimmen abgegeben wurden. Es ist anders gekommen!

Hilfe vor Ort: Ausbau der Stadtteilbüros in Marl

Ein Sprichwort besagt: "Es braucht ein ganzes Dorf, um ein Kind groß zu ziehen." In Marl helfen hierbei die insgesamt sieben Stadtteilbüros. Die positiven Auswirkungen der sozialraumorientierten Stadtteilarbeit wurden 2016 auch von externen Gutachtern bestätigt. Auf Initiative der SPD beschloss der Rat 2016 daher den weiteren Ausbau der Sozialarbeit in den Stadtteilen durch Einrichtung von drei weiteren Stadtteilbüros in Brassert, Drewer-Süd und Drewer-Nord.

Junge SPD stellt sich den Fragen der Erstwähler*innen

Junge Menschen dazu bewegen, wählen zu gehen und sich politisch zu engagieren. Das sind die Ziele der beiden Veranstaltungen vom letzten Wochenende, kurz vor den Wahlen, im Jugend- und Kulturzentrum der Falken und bei der Alevitischen Gemeinde in Marl Hamm. Für die "Qual der Wahl" schickten wir im Hagenbusch unseren Ratskandidaten für die Stadtmitte, den Kreisjusovorsitzenden Jan Stefan Heinemann, ins Rennen. Sympathie und Kompetenz setzte er in der Diskussion gegen die Vertreter der Parteien Die Partei, CDU und Die Linke ein. Er konnte am Schluss bei dem 2. Wahlgang ein paar Prozentpunkte zulegen und neue Menschen von sich überzeugen. Souverän vertrat er zu jedem Thema die Inhalte der SPD Marl.